Architektur- und Bauprojekt Schmücke 2025 klimapositiv konzipiert, zirkulär designt und nach höchsten Nachhaltigkeitstandards geplant

Kunde:

Rasthaus und Waldhotel Schmücke, das auf 916 m ü. NN das höchstgelegene Hotel Thüringens, nahe des bekannten Wintersportortes Oberhof im Thüringer Wald. Seit 1812 sind hier bereits touristisch-gastronomische Angebote angesiedelt.

Projekt:

200 Jahre nach dem Bau der ersten Gebäude, soll der bis heute beliebte Ausflugsort mit Hotel in eine nachhaltige Zukunft transformiert werden. Geleitet von den Herausforderungen der Zukunft und dennoch anknüpfend an die Ursprünge, entstand daher ein gesamtheitliches Konzept, welches eine neue Zeitenwende für diesen eindrucksvollen Ort einleitet. Inhaltlich knüpft das Konzept an den Mythos des alten Schmückewirts Joel an, der wohl bekannteste Pächter der Schmücke. Eine neue, den Bedürfnissen der neuen Generation von Gästen entsprechende Gastkultur soll hier einziehen: Gastronomie und Hotellerie nach den Beherbergungsprinzipien einer Almhütte „Cook & Chill“, wo der Gast zum Bestandteil der Idylle und besonderen Umgebung wird und auf Augenhöhe mit den Menschen agieren, die Gastfreundschaft von Herzen leben.

Auch das neue Architekturkonzept greift diesen Gedanken der wertschätzenden Natur-Mensch-Beziehung auf und verknüpft Experience Design mit datengestützter Kreislauffähigkeit und Schadstofffreiheit der Baumaterialien. Im Fokus steht dabei die Erreichung von Netto-Negativemissionen durch langfristige Speicherung von atmosphärischem Kohlenstoff (CO2). Traditionelle heimische Materialien wie Holz und Schiefer werden in moderner und nachhaltiger Architektur verknüpft und ergänzt. Eine modulare Holz-Container-Bauweise sorgt dafür, Nachhaltigkeit und fortwährende Entwicklung zu ermöglichen und die Schmücke für die Zukunft fit zu machen.

Unsere Leistungen:

  • Wesentlichkeitsanalyse in der Bauplanung
  • Materialauswahl unter Anforderungen der Circular Economy
  • Vorbilanzierung der CO2-Speicherung im Gebäude
  • Touristische und gastronomische Personal- und Prozessplanung
  • Experience Architektur – Design und Konzeptentwurf
  • Digitale Entwurfsplanung
  • 3D-Visualisierungen
  • Konzeptskizze zur Machbarkeitsprüfung
  • Erstellung von Akquisebroschüren zur Investoren- und Partnergewinnung
  • begleitendes Networking zwischen Multiplikatoren
  • Vorbereitung zur Übergabe für die Genehmigungsplanung
  • Entwicklung eines Prototypen-Containers
Call Now Button