Gebäude als CO2 Depot –
Das WOOP Ferienhaus gewinnt den Green Concept Award 2022

Unsere Vision für den Bausektor: kreislauffähige Gebäude, die mehr CO2 binden, als sie in die Atmosphäre abgeben. Mit dem Ferienhaus WOOP als CO2-Depot haben wir den Green Concept Award 2022 gewonnen.

Projekt:

Nachhaltigkeit
Das WOOP ist ein Cradle to Cradle® inspiriertes Ferienhaus mit datengestützter Kreislauffähigkeit. Es ist nicht nur CO2 neutral sondern bindet mehr Kohlenstoffdioxid, als es in die Atmosphäre abgibt. Dies wird möglich durch konsequente Cradle to Cradle® Materialauswahl, zerstörungsfrei demontierbare Konstruktion, sortenreine Trennung und Rohstoffrückfluss. Die Voraussetzung zur Umsetzung der Kreislauffähigkeit wird ermöglich durch die Erstellung eines digitalen Zwillings des Gebäudes im Materialkataster Madaster.
Auf diese Weise entweicht der im Holz gespeicherte Kohlenstoff auch nach Ende des Lebenszyklus nicht als CO2 in die Atmosphäre. Denn statt Verbrennung, können die einzelnen Stoffe auf Basis der im Madaster gespeicherten Daten wieder aufbereitet und neu verwendet werden.
Das WOOP Ferienhaus ist also ein CO2 Depot das CO2 über mehr als
100 Jahre speichert.
Green Concept Award Nominee Seal
Design und Architektur
Das Design und die Architektur unterstehen zu 100% dem Sinne der Nachhaltigkeit ohne dabei an Komfort und Ästhetik einzubüßen.  
Eine spezielle Konstruktion durch Schraubfundamente sorgt für
0% Oberflächenversiegelung und geringstem Eingriff in die Natur.
Eine optimale Zonierung, Photovoltaik auf dem Dach und eine sogenannte Astronautendusche bietet ein Energieersparnis bis zu 60%. Durch die verwendeten Materialien wird nicht nur eine Wertigkeit erreicht sondern auch eine Umweltentlastung. Das WOOP passt überall hin, ohne großen Eingriff in die Natur.
Nutzung
Auch in der Nutzung des Ferienhauses werden Ressourcen geschont,
denn es ist ausgelegt auf Energieeffizienz und zu 80% autark.
Die Zonierend dient neben der Ressourcenschonung auch dem Wohlbefinden des Nutzers, der Tages- und Sonnenlicht immer in dem Bereich des Gebäudes genießen kann, den er zu diesem Zeitpunkt gerade nutzt. Die Verwendung toxisch-freier Baumaterialien sorgt für 100% Wohngesundheit. Barrierefreiheit ermöglicht jedem nachhaltige und gesunde Erholung im WOOP.

WOOD + LOOP = WOOP

RITTWEGER + TEAM entwickelte auf Grundlage der eigenen Materialbibliothek, die aktuell rund 1.000 recherchierte toxisch-freie Baumaterialien umfasst, das Modell eines Cradle to Cradle®-inspirierten Ferienhauses: WOOP. Der Name leitet sich ab aus der Kombination des Hauptwerkstoffes Holz, englisch „WOOD“, und dem Gedanken des Stoffkreislaufes „LOOP“ ab. Alle Baukomponenten sind Cradle to Cradle®-zertifiziert, rezyklierbar und erfüllen damit den höchsten Standard für Ökoeffektivität weltweit.

 

Nachhaltiger Urlaub im klimapositiven, wohngesunden Ferienhaus

WOOP reduziert und bindet Kohlenstoffdioxid, passt überall hin, ohne großen Eingriff in die Natur. Die Demontierbarkeit ist durch eine nachhaltig-intelligente Bauweise und der Rückfluss der Bauelemente durch funktionierende Stoffkreisläufe gesichert. Die Konzipierung als Ferienhaus transferiert einen dauerhaft CO2-senkenden Effekt vom Gebäude ausgehend in den Tourismus hinein und verlängert damit den Nachhaltigkeitshebel deutlich. Dabei kombiniert WOOP vier grundlegende CO2-Stoffkreisläufe:

1. Baukomponenten mit CO2-Bindung,
2. CO2-neutrale Baukomponenten,
3. CO2-reduzierende Baukomponenten und
4. restliche, nicht bilanzierfähige Baustoffe.

 

Für eine neue Kultur des Bauens

Die zukünftigen Anforderungen des Bauens sind nachhaltig und klimapositiv geprägt. Dabei liegt das größte Potenzial in der Architektur und Gestaltung von Gebäuden mit Baumaterialien, die über die Lebenszyklen hinweg mehr CO2 binden, als durch den Bau freigesetzt werden. Gebäude werden zur CO2-Senke, der CO2-Fußabdruck der genutzten Baumaterialien wird zum Nachhaltigkeitstreiber. Der Trend bei neuen Bauprojekten geht eindeutig zum Gebäude, das als Rohstofflager und Materialanlage für die Zukunft dient und Stoffkreisläufe erschließt: durch zerstörungsfrei demontierbare Konstruktion, sortenreine Trennung, Rohstoffrückfluss, -wiederaufbereitung und -neuverwendung. Inspiriert vom Cradle to Cradle®-Prinzip.

 

Hintergrund:
RITTWEGER + TEAM hat sich durch die intensive Arbeit der vergangenen 15 Jahre mit Nachhaltigkeitsthemen, mit Zukunftstrends und Innovationsprozessen ein Know-how im Bereich der Circular Economy erarbeitet. Erfolgreiche Kundenkonzepte zur Cradle to Cradle®-Zertifizierung von Produkten, Geschäftsmodelle und Managementansätze zur Implementierung zirkulärer Wertschöpfung sowie die hauseigene Materialbibliothek PURE MATERIAL LAB zeugen davon. Über Ideenskizzen und Konzeptansätze zeigen wir in Architektur und Produktdesign unseren Kunden konkrete Potenziale, mögliche Wege und realistische Perspektiven auf, die das Modell der Kreislaufwirtschaft für sie bietet.

Cradle to Cradle® and C2C® are registered trademarks of MBDC.
Cradle to Cradle Certified(TM) is a certification mark of MBDC exclusively licensed to Cradle to Cradle Products Innovation Institute.

Call Now Button