Coaching beim Cradle to Cradle®-Zertifizierungsprozess:
Kommunikation & Koordination auf Metaebene

 

Die Cradle to Cradle®-Zertifizierung gilt derzeit als die anspruchsvollste Qualitätsprüfung für Produkte überhaupt. Der Umfang hängt von der Komplexität des Produktes und des Herstellungsprozesses sowie der Tiefe der Lieferkette ab.

Um den Überblick über den umfangreichen Zertifzierungsprozess und den Blick für das Wesentliche dabei zu wahren, braucht es eine Arbeitsebene mit Meta-Perspektive. Als autorisierter Cradle to Cradle® Kooperationspartner und Agentur mit langjähriger Reporting-Erfahrung können wir unseren Kunden diese Arbeitsebene bieten.

In der Funktion als Coach und Bindeglied agieren wir zwischen Ihnen als Herstellerunternehmen und dem zertifizierenden Assessor sowie ggf. branchenspezifischen Projektmanagern. Dabei übernehmen wir alle koordinierenden Aufgaben, filtern die Informationen systematisch vor und übernehmen die inhaltliche (Teil-)Aufbereitung der verschiedenen Auditierungen. Mit unserer interdisziplinären Arbeitsweise lösen wir die komplexen Anforderungen, die der Zertifizierungsprozess mit sich bringt, effizient und kommunikativ bis zur Erteilung des Cradle to Cradle®-Zertifikats durch das Cradle to Cradle Products Innovation Institute (C2CPII).

Unsere Coaching-Leistungen für Ihre Cradle to Cradle®-Zertifizierung:

  • Festlegung des Zertifizierungsumfanges
  • Ausarbeitung eines Cradle to Cradle®-Zertifizierungskonzeptes
  • Skizzierung der Stoffkreisläufe
  • Empfehlung/ Auswahl des Assessors je nach Komplexität
  • Pre-Screening/ Quick-Scan zur Auslotung des Zertifizierungs-Potenzials (Basic, Bronze, Silber, Platin)
  • Koordination und Begleitung der einzelnen Zertifizierungsschritte
  • Ausarbeitung der Auditierungen
  • Begleitung des Prozesses zur Re-Zertifizierung, Innovationsprozess nach Design Thinking

Cradle to Cradle® and C2C® are registered trademarks of MBDC.
Cradle to Cradle Certified(TM) is a certification mark of MBDC exclusively licensed to Cradle to Cradle Products Innovation Institute.

Der Zertifizierungsprozess:

 

Für eine Cradle to Cradle®-Zertifizierung ist ein umfassender Zertifizierungsprozess notwendig. Dazu berechtigt ist ein akkreditierter Assessor, der alle Facetten des Produktes, der Herstellung und Logistik betrachtet und unter wissenschaftlichen Aspekten bewertert.

Die Bewertung gründet auf fünf Grundpfeilern:

  • Inhaltsstoffe und Materialgesundheit
  • Stoffkreislaufführung und Rezyklierbarkeit
  • Energieverbrauch, Erneuerbare Energien & CO2-Management
  • Umgang mit der Ressource Wasser
  • Soziale Verantwortung & Fairness
Verschiedene Audits und Analysen führen zu einer Einstufung des Cradle to Cradle® Levels: Basic, Bronze, Silber oder Platin. Diese werden in Form eines Gesamtberichtes beim gemeinnützigen Cradle to Cradle Products Innovation Institute (C2CPII) Kalifornien eingereicht. Eine erfolgreiche Prüfung führt schließlich zur Erteilung des Zertifikats für 2 Jahre, welches durch eine Re-Zertifizierung erneuert werden kann. Diese gewährleistet die regelmäßige Bestätigung der Produktqualität. Innovative Fortschritte bei den Inhaltsstoffen und den einzelnen Kreislaufprozessen können dabei zum Erreichen eines höheren Cradle to Cradle® Levels führen.

Projektbeispiel:

Cradle to Cradle®-Konzept für die Adolf Würth GmbH & Co. KG und Coaching des C2C-Zertifizierungsprozesses

Vision des Cradle to Cradle®-Konzept für das VARIFIX Schnellmontagesystem der Adolf Würth GmbH & Co. KG: VARIFIX trägt dazu bei, dass ein Bauherr sein Gebäude mit minimalem Aufwand umnutzen kann und dabei seine Materialwerte bewahrt.
Technischer Kreislauf des zertifizierten Cradle to Cradle Konzepts des VARIFIX Schnellmontagesystems der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Zusammenkommen ist der Anfang – zusammenarbeiten der Erfolg.

Heiko Rittweger

Heiko Rittweger

Geschäftsführender Gesellschafter

Telefon +49 361 550560-0